Johannas Videobericht zwei Wochen nach der Weisheitszahn-OP | Weisheitszahn-OP.de

Johannas Videobericht zwei Wochen nach der Weisheitszahn-OP

Johanna (19) aus Leipzig erzählt, wie sie die Weisheitszahn-OP erlebt hat und gibt viele hilfreiche Tipps weiter, die ihr geholfen haben. Darunter ein paar, von denen auch wir noch nie zuvor gehört hatten, z.B. die Sache mit dem Trockenshampoo. 🙂

Warum ihr euch außerdem besser keine Comedyserie für die Tage nach der OP besorgen solltet und wie man aus ihrer Sicht den richtigen Arzt findet, seht ihr in ihrem ausführlichen Videobericht:



6 Kommentare zu Johannas Videobericht zwei Wochen nach der Weisheitszahn-OP

  1. Ich habe total angst vor meiner Weißheitszahn-OP.
    Werde 4 Weißheitszähne bekommen. Weiß nur nicht wann.
    Grüße, Jana

  2. christian römmler .bein....deutschland berlin

    ich mag dich du bist wie meine schwester…eine tolle freundin….danke für deine tips.aber ich bin voll der schisser…aber ik kneife den arsch zusammen..

  3. Lisa

    Danke für die Tipps. Ich fand es aber auch gar nicht so schlimm wie oft behauptet wird. Da muss man einfach durch!

    Lieben Gruß
    Lisa

  4. Schlimm ist es auch nicht aber was nervt ist das man 2 Wochen lang nur flüssiges essen darf. Mir ging es so nach einer Woche konnte ich echt keine Suppe oder Kaltschale mehr sehen.

  5. Eyup

    Danke für das Video. Schön zu sehen, dass auch andere es überlebt haben. Also Mann darf man das ja eigentlich nicht sagen, aber ich hab schon Bammel. Die Tipps werden sicher helfen.

  6. Jette

    Ich habe in zwei Wochen eine Weisheitszahn OP. Der Zahn liegt sehr ungünstig im rechten Unterkiefer mit seinen Wurzeln am Nachbarzahn und da hat sich eine Entzündung gebildet, der nicht mehr anders beizukommen ist. Ob der Nachbarzahn dann auch noch raus gehen wird, steht noch nicht fest. Weil der Kiefer sich wohl absenken wird. Auf jeden Fall fühle ich mich seit April wie in einem einzigen Albtraum. Zwei neue Kronen, dann erste Wurzelentzündung, Schmerzen werden nicht besser, dann zweite Wurzelentzündung und Behandlung, Schmerzen werden nicht besser. Ostheopathie, Akupunktur, alles versucht. MIch selbst schon für Psycho gehalten, dann endlich selbst die Idee, was ist eigentlich mit dem Weisheitszahn im Kiefer ? und Volltreffer. Er macht mir die Probleme. So bin ich trotz allem froh, vielleicht irgendwann doch einmal wieder schmerzfrei sein zu können und hoffe die OP gut zu überstehen. Leider war eine Vollnarkose erst im Oktober möglich. So lange kann ich aber nicht mehr und so gehe ich in zwei Wochen unter örtlicher Betäubung und einer LMAA Spritze. Zu der Ärztin habe ich nach unserem Gespräch vollstes Vertrauen. Ich freue mich über Eure Tips. Selbst habe ich auch einen. Einen Tag vorher und drei Tage nachher Arnica Globuli sollen sehr gut helfen. Und ich habe gehört, kühlen, kühlen, kühlen….

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.