Armin, 37: Gritzan (Kurzbericht) | Weisheitszahn-OP.de

Armin, 37: Gritzan (Kurzbericht)

Armin, 37: Gritzan (Kurzbericht)

Bei mir wurden die beiden unteren Weisheitszähne entfernt. Viele haben mir Mut gemacht und meinten, dass sei nicht so schlimm. Das führte dazu, dass ich in eine örtliche Betäubung einwilligte.

Ich bin im Grunde nicht empfindlich, aber es war der blanke Horror. Die Betäubung wirkte nur bedingt und das trotz mehrmaligem nachspritzen. Ich erspare euch die Details. Aber nach der OP war ich einfach nur schockiert und am ganzen Körper am zittern.

Folter würde es ganz gut beschreiben.

Wenn ihr die Möglichkeit habt eine Vollnarkose zu machen – tut es!

Das würde ich meinem schlimmsten Feind nicht wünschen.

Die Schmerzen nach der OP sind harmlos und die Schwellung erträglich. Den Rest will ich einfach nur vergessen.



1 Kommentar zu "Armin, 37: Gritzan (Kurzbericht)"

  1. Kevin

    Ganz genau wie bei mir. Alles an Spritzen und Betäubungen reingehauen und hat trotzdem nicht alles betäubt.

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.