Bettina, 26: Weisheitszahn gezogen bekommen: Zwei mal angezogen und draußen war er :-) | Weisheitszahn-OP.de

Bettina, 26: Weisheitszahn gezogen bekommen: Zwei mal angezogen und draußen war er :-)

Bettina, 26: Weisheitszahn gezogen bekommen: Zwei mal angezogen und draußen war er :-)

Mir wurde vorgestern der Weisheitszahn gezogen bei meinem Zahnarzt und ich kann Euch wirklich für alle die noch gezogen bekommen sagen es nicht schlimm.

Mein Termin war um 13 Uhr. Ich musste um eine Stunde früher kommen weil noch der Draht neu macht wurde. Ich wurde örtlich betäubt und das an der Stelle direkt und im Gauem die im Gaumen war nicht so angehem. Mir war, als die Wirkung der Spritze eintritt, etwas Schwindlig aber nur ganz kurz.

Und dann ging es auch schon los. Es wurde 10 Minuten gewartet bis alles taub war um sicher zu gehen, das keine Schmerzen auftreten. Sie hat mit einem Eisenstab getestet ob ich was spüre. Sie hat zweimal angezogen und draußen war er. Den Druck habe ich ganz leicht nur gespürt. Ich bekam einen Tupfer wo ich 40 Minuten daufbeißen sollte und einen Streifen mit Antibiotika, damit sich nichts entzünden kann.

Mama hat mich abgeholt und dann hab ich mich hingelegt und gekühlt und getrunken. Trinken geht sofort, essen erst zwei Stunden später. Beim Trinken verwendet einen Strohmalm, aber ganz vorischtig anziehn es ist ein bisschen schwierig aber dann geht es immer besser.

Mama hat mich auch gefüttert und ich hab auch sofort mit dem Kühlen angefangen und zwar bis zurz vorm Schlafen gehen. Ich empfehle Euch, sofort damit anzufangen, es hilft wirklich sehr. Und wenn die Wirkung nachlässt und Ihr ein leichtes ziehen spürt nimmt am besten ein halbes Parkimet oder was immer Ihr zu Hause habt aber auf keinen Fall ein Aspirin!!! Davon würde ich Euch dringend abraten aber das sagt Euch der zuständige Arzt auch nochmal.

Was Ihr essen könnt: Ihr dürf im Grunde alle sssen außer etwas wo leicht Bröseln entstehen und sie in der Wunde picken bleiben. Zum Beispiel ein Vollkornbrot. Was ich Euch empfehle ist Buchstabensuppe, Toastbrot oder Michlbrote zum Früchstück mit Butter. Alles lauwarm oder kalt, egal was Ihr esst oder trinkt.

Es wird noch ein Termin zur Nachuntersuchung für den nächsten Tag ausgemacht, wo der Streifen rauskommt. Und da abermals Tupfer und 20 Minuten draufbeißen. In einer Woche ist dann alles verheilt. Ich hoffe ich konnte Euch die Angst nehmen und euch Mut machen. Wünsche Euch einen schönen Tag. Liebe Grüße bettina aus Wien 🙂



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.