Denise, 21: Angst ist unnötig! :-) | Weisheitszahn-OP.de

Denise, 21: Angst ist unnötig! :-)

Denise, 21: Angst ist unnötig! :-)

Ja Moin! 🙂

Ich habe mir am 24.10. alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen, zunächst nur unter Sedierung/Dämmerschlaf, ab dem 2. Zahn aber unter Vollnarkose, da ich nicht aufgehört habe zu sprechen und 2 Zähne ziemlich tief im Kiefer lagen. Ich habe vorher die OP 2 Jahre lang immer wieder verschoben weil ich solche Panik davor hatte ..

Von dem 1. Zahn habe ich ein bisschen was mitbekommen, was aber überhaupt nicht schlimm war. Es war eher so, als wäre ich richtig betrunken und es war mir s…. Egal, was der nette Doktor da in meinem Mund anstellt 🙂 ich würde die Sedierung jedem ans Herz legen, der alle 4 auf einmal loswerden möchte.

Ich persönlich hatte wirklich Angst vor diesem Eingriff und den Schmerzen danach.
Aber…. Um 10 Uhr morgens wurde ich operiert, um 14 Uhr habe ich Kartoffelbrei gegessen und dann den ganzen Tag geschlafen. Die Schwellung kam erst am Tag darauf – oh man war ich ein Hamster 🙂 Ich konnte meinen Mund nicht mehr wirklich öffnen und habe quasi 24 Stunden lang gekühlt.
2 Tage hab es Suppe und alles andere püriert.

Ab dem 3. Tag nach der OP ging es extrem aufwärts! Die Kieferklemme wurde weniger – insgesamt hielt diese aber immer noch eine Woche an, bis ich den Mund wieder komplett (!) öffnen konnte. Das ist natürlich nervig – aber: ich hatte die ganze zeit kaum Schmerzen.
Die Wunden haben fast gar nicht weh getan, das schlimmste waren die Halsschmerzen am Tag nach der OP durch den Beatmungsschlauch.

Also, alles in allem:
Angst haben braucht man nicht! Es ist halb so Wild und nach ein paar Tagen überstanden.
🙂



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.