Dietlind, 35: Die OP war ein Klacks (Kurzbericht) | Weisheitszahn-OP.de

Dietlind, 35: Die OP war ein Klacks (Kurzbericht)

Dietlind, 35: Die OP war ein Klacks (Kurzbericht)

Heute war ich zur Weisheitszahn OP. Es wurden 3 Stück unter daemmerschlaf entfernt.
Der daemmerschlaf wurde mit dormicum, was ich oral nehmen musste erreicht.
Ich war extrem aufgeregt und habe vorher noch geheult.
Durch das dormicum wurde ich etwas ruhiger, aber ich denke ich war die ganze Zeit wach. Aber ich hab auch das Gefühl ich vergesse immer mehr von der OP.
Die spritzen waren etwas unangenehm, aber wirklich nicht schlimm. Die zähne gingen zack zack raus, gefühlt in weniger als einer Minute. Aber ich weiß nicht ob es evtl länger war. Danach wurde ich in den aufwachraum gebracht. Gefühlt war ich dort 10 min, aber es war eine Stunde. Raum und Zeit verschwimmen. Wer Angst hat sollte den daemmerschlaf nehmen. Es ist wenig belastend für den Körper, aber die Angst verschwindet wirklich… Und ich war ein wirklich schlimmer Fall.
Die Schmerzen sind aktuell auszuhalten und wirklich dick ist es auch nicht bis jetzt.



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.