Hülya, 17: Alle 4 Zähne mit Vollnarkose | Weisheitszahn-OP.de

Hülya, 17: Alle 4 Zähne mit Vollnarkose

Hülya, 17: Alle 4 Zähne mit Vollnarkose

Hallo 🙂

Vor knapp 3 Tagen wurden mir meine 4 Weisheitszähne in Vollnarkose entfernt und ich wollte allen die Angst haben die Angst versuchen zu nehmen. Ich hab mir nämlich auch Erfahrungsberichte durchgelesen und hätte mir einen wie diesen hier gewünscht. Zu aller erst, 2 Tage vorher habe ich angefangen 3 mal am Tag Globulis genommen.. hatte die von Apis Melifica D12..

Also ich erschien zum Termin und hatte erstmal das Aufklärungsgespräch mit dem Anästhesist, er hat mich komplett aufgeklärt und wirklich alles beantwortet was ich gefragt hatte. Dann bin ich in so einen Raum zum umziehen gekommen, habe einen OP-Kasack anbekommen, eine Haube für die Haare und für die Füße. Dann kam ich schon in dem OP Saal, mir wurde ein Zugang gelegt und der Anästhesist hat sich mit mir Unterhalten, ganz lieb sollte bestimmt zur Ablenkung sein. Dann wurde mein Blutdruck gemessen und es ging schon los. Ich bekam dann noch eine Beatmungsmaske an und dann war ich weg. Ich wurde durch einen Schlauch in der Nase beatmet, da ihr während der Narkose nicht selbstständig Atmen könnt, aber dass passiert während ihr schon in der Narkose seid keine Sorge. Dann wurde ich logischer weise operiert.

Dann kam die Aufwachphase .. (dazu muss ich sagen ich habe zu der Narkose auch die spritzen bekommen. Da das alles dann viel einfacher verlaufen ist.) die Aufwachphase ist eigentlich ganz entspannt, man ist müde und kriegt alles erstmal nicht mit. Ich hatte keine Schmerzen ich habe wirklich überhaupt nichts gespürt war nur Ultra müde und habe viel meinen Mund ausgespült.. meine Aufwachphase hat ungefähr 45 Minuten gedauert weil ich immer wieder eingenickt war. Ich hatte dann einen Schock von der Narkose, das kann muss aber nicht passieren. Ich hab nur gezittert mehr nicht. Ich habe von meiner Praxis dann auch noch direkt nach der OP Kühlpacks bekommen.

Dann bin ich nach Hause. Ich hab komischerweise nicht geschlafen. Das einzige was mich genervt hat, war das Blut. Ihr spuckt nach der OP ziemlich viel Blut, das ist eklig aber das geht schnell vorbei. Das essen war nicht so, ich hab am ersten Tag nur ein bisschen Eis gegessen aber das ging. Ich habe durchgehend und werde auch immer weiter mit Kamillentee gespült weil das gut beruhigt. Meine Wangen sind super angeschwollen, Aber es tut nicht weh, war halt nur ein bisschen wie Muskelkater. Heute ist Tag 4 und mir geht es gut. Ein bisschen Schmerzen, bisschen Muskelkater, kaum essen usw. Es ist halb so wild, man macht sich zu viele Sorgen. Einfach nur Kühlen !! Wünsche euch viel Glück 👍🏼🍀!!



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.