JenBa, 18: Die Andern bleiben drin | Weisheitszahn-OP.de

JenBa, 18: Die Andern bleiben drin

JenBa, 18: Die Andern bleiben drin

Ja, die Weisheitszähne eine schöne Geschichte! Mein Zahnarzt zu dem ich früher immer gegangen bin ist gestorben und deshalb hab ich mir in den gelben Seiten einfach einen anderen rausgesucht weil ich Schmerzen am rechten Weisheitszahn hatte. Der meinte dann gleich die müssten alle 4 raus. Kann ja keiner nachprüfen ob das stimmt. Naja irgendwie muss er ja auch seinen BMW abzahlen. Fing schon alles damit an das die Sprechstundenhilfe total unfreundlich war als ich zum ziehen der ersten beiden Zähne kam und mich erstmal anmeckerte weil ich meine Karte für die Krankenkasse vergessen hatte. Ja ne klar, da muss sie natürlich einen Aufstand machen als ob ich ihre Katze überfahren hätte. Die Spritzen taten sauweh aber der Arzt schaute so als ob er dachte ich sollte mich mal nicht so anstellen. Op war Horror. Es dauerte ungefähr ein Stunde bis die beiden Zähne rechts raus waren. Keine Ahnung warum das so lang gedauert hat, der Arzt hat es nicht für nötig gehalten mir mal ein paar Infos zu geben. Als er fertig war ging dann auf einmal alles ganz schnell und ich sollte mit der Sprechstundenhilfe für die beiden anderen Zähne noch einen Termin ausmachen. Ja klar, ich hab den ganzen Mund voll mit Blut und Watte und soll dann über gute Termine fürs nächste mal diskutieren. Hab dann nur gesagt das ich anrufe und bin gegangen.

Dann ging es erstmal ganz gut. Auch als die Betäubung nachgelassen hat waren die Schmerzen nicht so schlimm. Aber am 4. Tag waren sie dann auf einmal so schlimm das ich nachts nicht mehr schlafen konnte. Schmerzmittel haben auch nichts geholfen. Alles war geschwollen und meine Wange rot. Also zum Notfallzahnarzt. Der meinte dann ich hätte eine Entzündung und gab mir gleich Antiboitika mit. Dann bin ich wieder zu meinem tollen Zahnarzt und der meinte, das könne halt passieren und ob ich immer mit dieser Lösung gespült hätte dann könnte das ja eigentlich garnicht passieren und blablub. Sicher, ich bin`s natürlich bestimmt auch noch schuld gewesen! Mit den Antibiotika wurde es dann recht schnell wieder besser. Aber das schlimmste an der Sache war das ich ab da jeden Tag zu meinem Zahnarzt musste! Vier mal hintereinander. Und die Sprechstundenhilfe fragte mich trotzdem jedesmal nach meinem Namen als ob sie mich vorher noch nie gesehen hätte.

Leider war ich auch noch so blöd immer wieder hinzurennen. Zum Fädenziehen war ich dann aber zum letzten mal da. Dann meinte der Arzt wieder ich soll einen Termin für die anderen beiden Zähne machen. Ich meinte nur ja okay und bin gegenagen. Lieber lass sie drin bis sie von selbst rauseitern.



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.