Jessica, 26: Alle vier Weisheitszähne unter Vollnarkose | Weisheitszahn-OP.de

Jessica, 26: Alle vier Weisheitszähne unter Vollnarkose

Jessica, 26: Alle vier Weisheitszähne unter Vollnarkose

Hi. Mir wurden morgen vor einer Woche die vier Weisheitszähne herausgenommen. Ich wollte es nur unter Vollnarkose machen, ich hatte auch ein extra Angst-Schreiben von meinem Hausarzt und einer Psychotherapeutin, das braucht man dafür nämlich, aber hatte Probleme einen Arzt zu finden, der das bei mir macht. Ich habe oft Kreislaufprobleme und nehme auch verschiedene Medikamente. Deshalb wollte der Narkosearzt mich nicht in einer Praxis narkotisieren.

Ich wurde in die Uniklinik Kiel weitergeleitet. Das war ein langer Weg für mich aber bitte. Ich wurde dann dort operiert und hätte am gleichen Tag auch wieder nach Hause gekonnt. Aber erstens dauerte es extrem lange bis ich überhaupt aus der Narkose erwachte und zweitens hatte ich wieder im Zimmer, eine Synkope die mich aus dem Bett fallen lies. Ich war lange weg, zwei-drei Minuten ungefähr und blutete natürlich. Ich sollte dann eine Nacht zur Sicherheit da bleiben. Nur leider hatte ich noch mehrere folgende Synkopen.

Insgesamt war ich dann vier Tage dort stationär und wurde einmal in der Nacht noch für vier Stunden zur Abklärung in die Neurologie gebracht. Aber es war alle in Ordnung in meinem Kopf, bis auf die Kopfschmerzen und den Schwindel. Ich bin mehrmals im Bett bewusstlos geworden und aus dem Bett gefallen. Deshalb habe ich immer noch ein blaues Auge. Und die Schwestern gaben mir ein Bett mit Gittern und verlangten, dass ich auf keinen Fall alleine aufstehen dürfe. Das haute meinen Kreislauf dann auch wieder zu den Toilettengängen um bis ich in eine Bettpfanne machen musste.

Das lange Liegen war nicht gut weil ich ja aus dem Bett am vierten Tag direkt nach Hause musste. Meine Wangen waren beide stark verfärbt und sehr dick. Schon gleich nach der OP. Ich soll auch während der OP sehr stark geblutet haben und die Ärzte sagten, es sei eine schwere OP gewesen. Ein Zahn lag direkt am Zungennerv, der leider auch wohl gequetscht wurde. Meine Zunge ist nun zur Hälfte taub. Heute war der erste Tag wo ich ein Brennen spüre. Also da geht es wohl zum Glück bergauf. Heute bin ich immer noch sehr wackelig und habe noch immer ca. einmal am Tag eine Synkope. Das ist sehr anstrengend.

Ich habe jetzt einseitig noch eine dickere Wange als auf der anderen Seite und beide sind gelb braun verfärbt. Meinen Mund bekomme ich nur zur Hälfte auf und die Fäden piksen in meine Wangen. Mein blaues Auge ist nun lila-gelb.

Alles in Allem war es also nicht so schön und ich bin erleichtert, dass ich mir gleich alle vier Zähne habe ziehen lassen.

Natürlich kann es euch allen hier anders ergehen. Alles Gute.



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.