Maren, 32: Machbar- wenn man sich an die Regeln hält :)

Maren, 32: Machbar- wenn man sich an die Regeln hält :)

Letzte Woche Donnerstag hatte ich meinen Termin zur Weisheitszahn-Entfernung. Gleich alle 4 auf einmal (und ich würde es auch immer wieder so machen).
Nach anderthalb Stunden -mit Einwirkzeit der Spritzen und einer kleinen Verschnaufpause nach der Hälfte, die ich brauchte- war alles erledigt.
Noch in der Praxis habe ich etwas zum Kühlen bekommen und die Empfehlung innerhalb der nächsten Stunde eine Schmerzablette zu nehmen.

Zu Hause habe ich dann gleich die Kühlakkus gewechselt und besagte Tablette genommen. Damit hatte ich auch kaum Schmerzen. Nach zwei Stunden sollte ich dann die Tamponaden rausnehemen, auf die man zur Blutungsstillung beißen soll. Links oben hat es allerdings immer noch geblutet, weswegen ich eine Mullbinde (aus dem Verbandskasten aus dem Auto) genommen habe und nochmals zwei Stunden drauf gebissen habe. Danach hörte die Blutung dann auch auf.

Thema Essen: Den ersten Tag hatte ich keinen Hunger und habe nur Wasser, Tee und ein bisschen Saft getrunken. Am zweiten Tag gab es dann Babykompott und ab dem dritten Tag habe ich dann schon weiches (Weiß-) Toastbrot mit Marmelade bzw. Streichwurst gegessen. Die Rinde hatte ich vorher abgeschnitten und habe mit den Schneidezähnen gekaut. Nervig, aber funktioniert.
Abends gab es dann auch schon etwas Kartoffelbrei und am vierten Tag auch Nudeln.
Ab dem fünften Tag habe ich mich dann auch wieder an Milchprodukte gewagt.

Die wichtigsten Regeln:
Wichtig ist es nach jedem Essen den Mund gut auszuspülen (ich mache es mit Kamillosan, geht aber auch Kamillentee oder eben Wasser).
Bis heute (sechter Tag nach OP) habe ich den Kopf hoch gelagert, auch nachts!
Am ersten Tag und evtl. auch am zweiten viiiiiieeeeeeel kühlen. Bei mir ist nichts blau geworden.
Nicht zu sehr anstrengen. Ruht euch aus! Der Körper hat mit den Wunden viel zu tun!

Fazit: Auszuhalten und halb so schlimm. Klar nerven die ersten Tage, aber die gehen auch vorbei. 🙂

Allen, die es noch vor sich haben, viel Glück, das wird schon! 🙂



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.