Niklas, 15: Verlief alles super, immer wieder! | Weisheitszahn-OP.de

Niklas, 15: Verlief alles super, immer wieder!

Niklas, 15: Verlief alles super, immer wieder!

Habe heute, auf Wunsch meines Kieferorthopäden, meine beiden rechten Weisheitszähne gezogen bekommen, die linken sind in 5 Wochen dran…

Heute morgen ging´s los. Auf zum Kieferchirurgen. Ich hatte vor drei Wochen einen Kontrollbesuch, beidem er mir empfohlen hatte, eine Stunde vor der OP eine 400er Ibu zu schlucken. Gesagt-Getan. In der Praxis angekommen hatte ich schon erstmal Herzrasen aber es war noch auszuhalten.

Ich bin eigentlich ein ängstlicher Mensch wenn es um Spritzen, Blutabnehmen etc. geht aber die Spritzen im Mund haben echt garnicht wehgetan! Auch die berüchtigte „Gaumenspritze“ hat nur minimal gezogen.
Nach der Spritze im unteren Bereich musste ich mich wieder für 15 Minuten ins Wartezimmer setzen, wegen der Betäubung.
Nach den 15 Minuten ging´s dann in einem etwas angsteinflößenden Raum. Eine Schwester sagte, dass ich mich hinlegen sollte. Dann kam der Chirurg, ein Dr.Dr.med.
Ich bekam eine Art OP-Decke aufs Gesicht gelegt, sodass nur der Mund frei war.
Die OP verlief Problemlos, das ziehen und das zersägen habe ich auch kaum bemerkt, nur ein kleiner, recht angenehmer Schmerz war zu spüren. Es ist sicher ein etwas unangenehmes Gefühl, wenn er am Zahn „rumflechst“ aber auszuhalten. Dann hat er die Adern „verödet“, irgendwie sowas ich glaube, um die Blutung zu stillen. Und schließlich hat er die Wunde zugenäht und mehrere Wattetupfer darauf gelegt, dann konnte ich mit meinen Zähnen nach Hause.

Also lasst euch nicht von den Sprüchen der Klassenkameraden etc. beeinflussen, ich hatte vorher auch mega Angst aber es ist alles garnicht schlimm.
In die nächste OP gehe ich ohne ein mulmiges Gefühl, das ist sicher!



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.