Nikolas, 24: Mit der lokalen Betäubung nichts gespürt (Kurzbericht) | Weisheitszahn-OP.de

Nikolas, 24: Mit der lokalen Betäubung nichts gespürt (Kurzbericht)

Nikolas, 24: Mit der lokalen Betäubung nichts gespürt (Kurzbericht)

Vor einer Woche wurden bei mir alle 4 Weisheitszähne auf einmal entfernt. Das geschah mit lokaler Betäubung. Obwohl sehr viel gebohrt wurde und ein Zahn sogar in der Mitte durchgebrochen werden musste, habe ich davon nichts gespürt.

Vorm letzten und schwierigsten Zahn wurde nocheinmal sicherheitshalber die Betäubung nachgespritzt, deswegen hat es bisschen länger gedauert als geplant. Nach einer dreiviertel Stunde war es fertig, ich habe meine 4 Weisheitszähne mitbekommen und durfte gehen.

Nach der OP hatte ich so gut wie keine Schmerzen. Am selben Tag hatte ich noch insgesamt 2 Ibuprofen 600 genommen und schon am nächsten Tag war das nicht mehr nötig.

Was allerdings nicht so gut ist und weswegen ich meine Entscheidung alle 4 Weisheitszähne prophylaktisch rausnehmen zu lassen – wobei nur einer Probleme gemacht hat – nicht wiederholen würde, ist, dass ich jetzt statt den Weisheitszähnen Löcher im Kiefer habe, in denen sich permanent Speisereste absetzen. Ich hoffe, dass es innerhalb der nächsten Monate zuwächst, aber ob das so der Fall sein wird weiß ich nicht.



1 Kommentar zu "Nikolas, 24: Mit der lokalen Betäubung nichts gespürt (Kurzbericht)"

  1. Anna

    Dieser Artikel hat mich wirklich super informiert. Ich habe nächste Woche meine Op und fühle mich auf jedenfall sicherer diesbezüglich!

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.