Olga, 20: Halb so schlimm ! (4 Zähne unter örtlicher Betäubung) | Weisheitszahn-OP.de

Olga, 20: Halb so schlimm ! (4 Zähne unter örtlicher Betäubung)

Olga, 20: Halb so schlimm ! (4 Zähne unter örtlicher Betäubung)

Erstmal will ich sagen, dass ich tooootal Angst vor der OP hatte. Ich konnte die letzten zwei Wochen kaum ruhig schlafen und hab mich sehr viel mit dem Thema beschäftigt. Heute war es dann so weit.

Ich habe mich für die Entfernung meiner 4 Weisheitzähne unter örtlicher Betäubung entschieden. Eigentlich wollte ich es im Dämmerschlaf machen, jedoch der Kieferchirurg hat mir die Angst weggenommen, sodass ich mir dachte, komm schaffst auch ohne.

Das ganze hat ca. 40 Min gedauert. Die Betäubungsspritzen waren das schlimmste an der ganzen Geschichte (3 Spritzen, insgesamt 8 Stiche). Die Spritzen taten jedoch nicht so weh.

Danach wurde mir ein Tuch übers Gesicht gelegt und ich habe meine Musik eingeschaltet. Ich musste auch kurz beruhigt werden, weil ich am ganzen Körper zitterte.

Von der Op selbst hab ich nix mitbekommen außer etwas drücken, was aber nicht wirklich als Schmerz empfunden werden sollte. Die Zähne oben waren bereits draußen also ging es ohnehin total schnell. Die unten waren drinnen und mussten aufgeschnitten werden. Aber ganz ehrlich, davon hab ich nix mitbekommen. Auch vom Nähen nicht. Alles total schmerzlos.

Auch die von vielen beschriebenen Geräusche waren halb so schlimm, hab es mir irgendwie viel spektakulärer vorgestellt.

Also ich als TOTALER ANGSTHASE kann euch wirklich mit der Hand auf dem Herz sagen, dass die OP halb so schlimm ist und man wirklich nichts dabei spürt. Macht euch nicht verrückt 😉

 

 



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.