Patricia, 22: Alles halb so wild | Weisheitszahn-OP.de

Patricia, 22: Alles halb so wild

Patricia, 22: Alles halb so wild

Bei mir wurden gestern alle 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose entfernt. Natürlich hat man danach Schmerzen, aber bei mir sind diese aushaltbar und mit Ibuprofen 600 gut zu therapieren. Da ich einen kleinen Mund habe ist mein Mundwinkel leider bei der OP eingerissen. Aber das verheilt auch wieder. Die Schwellung ist nur leicht ausgeprägt und es ist momentan noch schwer, die Zunge rauszustrecken und die Lippen feucht zu halten. Da empfehle ich, einen Lippenpflegestift wie zum Beispiel Labello oder andere Marken zu benutzen.

Ansonsten kann man in der ersten Zeit am besten Suppen oder aufgeweichten Toast (wichtig, aufgeweicht, nicht den harten, festen Toast!) essen.

Auch Babybrei ist eine gute Alternative zur Ernährung.

Von der OP habe ich gar nichts gemerkt, nach dem Aufwachen hatte ich leichte Kieferschmerzen und habe bedingt durch die Narkose geweint und gezittert (aber das geht auch wieder weg, das gehört manchmal leider dazu). Aber wie gesagt, alles in einem geht es mir recht gut.

Wichtig ist auch, auf die Mundhygiene zu achten. Am besten benutzt ihr dazu eine Kinderzahnbürste und putzt bitte vorsichtig! Aber ihr bekommt auch Tipps vom Zahnarzt oder Kieferchirurgen.



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.