Selina, 20: Halb so wild! | Weisheitszahn-OP.de

Selina, 20: Halb so wild!

Selina, 20: Halb so wild!

Ich hatte am 15.05.2019 meine Weisheitszahn OP, es mussten alle 4 raus, auf meinen Wunsch mit Vollnarkose. Man muss dazu sagen bei allem was mit Zahnarzt zu tun hat bin ich total ängstlich und hab schon Wochen davor überlegt den Termin einfach abzusagen.

Am Tag des Eingriffs (um 11.30 Uhr war der Termin) durfte ich 6 Stunden vorher nichts mehr essen und 2 Stunden vorher nichts mehr trinken. Als es dann soweit war wurde mir einfach eine Maske auf den Mund gehalten bis ich eingeschlafen war. Als ich wieder aufgeweckt wurde war ich noch total neben der Spur und hab nicht wirklich mitbekommen. Als ich dann im Auto war merkte ich einen total komischen Geschmack und komische Flüssigkeit im Mund. Als ich es dann ausspuckte merkte ich erst das es mein Blut war, ich habe ziemlich lange Nachblutungen gehabt den ganzen Tag hab ich alle 10 Minuten das Blut ausspucken müssen. Trinken konnte ich sofort wieder. Das Problem an der ganzen Sache war das meine Medizinstreifen die sie mir in meine Wunde „gestopft“ haben ein Stück rausgegangen sind und dadurch hatte ich immer diesen super ekligen Geschmack im Mund und wollte am liebsten nicht mal mehr meine Spucke runterschlucken! Nach Nachfrage sagte man mir ich soll es einfach lassen.

Am Donnerstag den 23.05.2019 bekam ich dann meine Fäden und die Medizinstreifen gezogen (tut 0,0 weh also davor muss man keine Angst haben) und konnte dann endlich wieder essen!! Ich hab 8 Tage lang nichts gegessen nichtmal Suppe oder irgendein Brei weil ich diesen ekligen Geschmack hatte. Jetzt wo ich alles überstanden habe und nur noch diese nervigen Löcher hinten habe kann ich sagen, es gibt schlimmeres!

Man muss wirklich keine Angst haben, die Schmerzen hielten sich dank Schmerzmittel in Grenzen und jetzt nach 9 Tagen kann ich komplett wieder alles essen das einzige was noch ein wenig stört ist die Kiefersperre die ich noch habe, aber das legt sich auch bald wieder! Also für alle die es noch vor sich haben, Viel Glück und ihr schafft das 🙂



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.