Svenja, 15: Gar nicht so schlimm wie erwartet | Weisheitszahn-OP.de

Svenja, 15: Gar nicht so schlimm wie erwartet

Svenja, 15: Gar nicht so schlimm wie erwartet

Vor 3 Tagen wurden mir 2 weisheitszähne mit örtlicher Betäubung entfernt. (sie hatten noch keine Wurzeln und waren noch nicht durchgebrochen) An dem Tag der op hatte ich ziemliche Panik. Dann lag ich da auf dem Stuhl und habe 4 spritzen bekommen. Das war gar nicht so schlimm, wie ich vorher immer gehört habe, das war jeweils nur ein kleiner pieks und das wars schon. Dann wurde ich ca. 5min allein gelassen bis die Betäubung gewirkt hat. Das Gefühl fand ich schon ein bisschen komisch wie man nach und nach nichts mehr spürt :D. Als die Ärztin wieder kam  durfte ich auf einer seite musik hören zur Ablenkung.

Der obere zahn war schon nach 3min draussen👍. Beim unteren musste ein wenig vom knochen entfernt werden damit die den zahn rausholen konnten. Hat man natürlich nicht gespürt aber das geräusch war nicht so toll. Nach ca. 20min war ich fertig und durfte nach haus :). Ihr solltet auf jeden direkt danach kühlen damit die wange nicht anschwillt. Bis jetzt konnte ich kaum was essen außer suppe und Joghurt, aber das lag viel mehr an den Fäden als an der wunde. (bei mir pieksen die ganz schön) ich bin froh wenn die Fäden in einer Woche wegkommen damit ich wieder normal essen kann. Naja viel Glück für die bevorstehende op. 🙂



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.