Darf ich zum Trinken einen Strohhalm verwenden? | Weisheitszahn-OP.de

Darf ich zum Trinken einen Strohhalm verwenden?

Darf ich zum Trinken einen Strohhalm verwenden?

Die Verwendung von Strohhalmen kann wegen der eingeschränkten Mundöffnung sinnvoll sein (die Flüssigkeit kann so auch ein wenig um die Wunde „herumgeleitet“ werden), allerdings sollte wegen der entstehenden Sogwirkung im Mund generell in den ersten zwei bis drei Tagen nach der OP auf die Verwendung verzichtet werden. Auf jeden Fall ist es wichtig vorsichtig zu saugen, um die Wunde zu schonen bzw. die Wundheilung so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.



2 Kommentare zu Darf ich zum Trinken einen Strohhalm verwenden?

  1. Andrea

    Ich habe von Anfang an Flüssigkeiten mit den Strohhalm zu mir genommen. Wie schon oben beschrieben ist das sehr hilfreich. Und was das zu starke ziehen angeht, das habe ich sofort gemerkt. Das gibt sonst höllische Schmerzen. Also ist man da sowieso vorsichtig. 🙂
    Ich weiss nicht wie wichtig das ist, aber ich habe die beiden unteren Weisheitszähne rausoperiert.
    Meist habe ich Frappee’s zu mir genommen. Die sind schön gekühlt, sind flüssig, sind einigermassen sättigend und man hat viele verschiedene Geschmacksrichtungsmöglichkeiten. Der Geschmack ist übrigens auch besser als bei späterer festerer Nahrung.
    Ich hoffe, dass das geholfen hat.

  2. christin

    Huhu.
    Also ich habe heute morgen alle 4 rausoperiert bekommen..
    Ich verwende auch einen strohhalm. Man ist aber automatisch vorsichtig ja.

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.