Wie stark wird die Schwellung?

Wie stark wird die Schwellung?

Das kommt hauptsächlich auf die Größe der Wunden an. Die Schwellung hat aber nach etwa 24 bis 36 Stunden ihren Höhepunkt erreicht und sollte dann wieder zurückgehen.

Foto: stock_shot/shutterstock.com



27 Kommentare zu Wie stark wird die Schwellung?

  1. kathrin

    hallo, am Dienstag wurden mir auf der linken Seite die beiden Weisheitszähne entfernt. Meine Schwellung ist schon etwas weniger geworden und ich habe sonst auch keine unerträglichen Schmerzen. Nehme aber noch eine Schmerztablette am Tag. Nur irgendwie ist die Schwellung am Unterkiefer so hart. Ich habe unter dem Kinn auch eine leichte Schwellung aber die ist weich. Ist es normal,dass es an der Stelle so hart ist? Im August wurden mir die Weisheitszähne auf der rechten Seite entfernt und ich kann mich nicht dran erinnern,dass dort die Schwellung so hart war. Danke schonmal für eine Antwort

  2. Yannick

    Hallo,
    habe mir heute alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen.
    [Die unteren Weisheitszähne blockierten das durchbrechen meiner Backenzähne.]
    Nun habe ich starke Schmerzen trotz Schmerzmittel. Außerdem ist mein ganzes Gesicht total stark angeschwollen. Mein kiefer tut mir weh und kann nichtmal meinen Mund richtig zu machen wegen der starken Schwellung. An Essen und Trinken kann ich nichtmal denken.

    Außerdem war die Operation wirklich sehr schlimm. Kann jedem nur empfehlen nicht alle auf einmal rauszumachen und nur wenn es wirklich nötigt ist!
    Außerdem ist mir warm und gleichzeitig kalt was ein Anzeichen für Fieber sein kann. Hoffe dass es morgen besser wird.

    Ist das normal?
    Bei meiner Schwester war das alles ähnlich nur sie bekam nur 3 raus.

    • Max

      Hey Yannick und alle anderen die das lesen.

      Dies handelt sich wohl um ein einzefall, ich z.B. habe keinerlei schmerzen auch ohne schmerzmittel. Das einzige was wirklich ein Problem ist sind die Schwellungen, aber diese kühlen und nachts auf dem Rücken schlafen dann geht alles wieder super ;D

    • Jannaa__

      heey
      also ich habe mir im dezember 3 zähne auf einmal rausgenommen…
      ich hatte fast keine schwellungen und konnt nach 1-2 tagen schon wieder normal essen! jetzt habe ich den vierten am donnerstag, also vorgestern heraus genommen.
      ich hatte solch unerträgliche schmerzen, die fast nicht aushaltbar waren,weiter ist meine Backe so stark angeschwollen, und fängt an sich zu verfärben…
      ich kann nichts essenund trinken bereitet mir auch schon schmerzen. reden ist auch schon ein problem und ich habe das gefühl die schwellung nimmt nichg mehr ab, sondern wird nur stärker. si ist etwa schon um das 4-5 fache angeschwollen und richtig hart…
      hoffe das ist noch normal??

  3. Jasmin

    Mir wurden am Mittwoch (6.2. ca. 16.00) alle 4 rausgemacht. jetzt habe ich sehr, sekr stark schwollene Wangen. Die Augen werden schon verengt und ich kann nichts essen, da ich den Mund kaum aufkriege. Das sind jetzt schon über 36 Stunden und besserung ist bei weitem nicht in sicht. Das sieht schrecklich aus, auch wegen der Blutergüsse am Kinn und tut weh.

  4. Marcel

    interessanter Weise ist bei mir fast keine Schwellung zu sehen. Leuten, denen ich sagte, ich werde mir demnächst die Weisheitszähne ziehen lassen (es waren 2 unten) fragten mich, warum ich noch nicht hingegangen bin, so unscheinbar scheint es zu sein

  5. Carl

    Es kommt immer auf die Art und Weise der OP an, ob ein Zahn zB. zerbröselt oder einzelne Wurzeln rausgeschnitten werden müssen, etc.
    Habe heute mittag alle 4 rausbekommen und trotz komplizierter OP (Wurzeln waren teils gebogen, teils mehr Wurzeln vorhanden als normal) nicht gekühlt. Es ist keine Schwellung zu sehen und es blutet noch sehr stark. Das geht aber zurück und die Schmerzen sind auch ganz ohne Schmerzmittel erträglich. Übermorgen komm ich nochmal wieder ^^

  6. Carl

    Okay, es hat etwas gedauert bis ich zurückfand, aber alles hat gut geklappt!
    Keine Schwellung, keine Maulsperre, kaum Schmerzen und die Blutung war einen Tag später nur noch marginal. Zwei Tage nach der OP hab ich wieder wie gewohnt gegessen und bin Fahrrad gefahren. Das einzige Arzneimittel was ich nahm war ein Antibiotikum..
    Das wichtigste waren viel Tee/Gemüsesaft, gute Wünsche meiner Freunde und viel Glücklichsein (geht immer) 😉

  7. Hannah

    Hey. Mir wurden am Montag (22.07.2013) alle 4 Zähne gezogen. Die OP dauerte nur ungefähr eine 3/4 Stunde, ging also recht fix! Nur bei meinem rechten unterem Zahn musste die Ärztin noch 2 mal nach betäuben. Die Schwellung ist dadurch auf der rechten Seite etwas stärker und etwas verhärtet! Schmerzen sind kaum bis erträglich vorhanden und essen geht auch, obwohl es bis jetzt nur Babybrei und Tütensuppe gab 😉
    Ich hatte über den Tag einen leichten Bluterguss rechts, der aber durch regelmäßiges kühlen im 15 Minuten-Takt schnell wieder weg war 🙂
    Also im großen und ganzen ist die OP sehr gut verlaufen und der Heilungsprozess geht supi voran.
    Ich kann nur eine Sache wirklich empfehlen: Lymphdrainage! Hilft supi um den Heilungsprozess zu beschleunigen und damit die Schwelung schneller weg geht! Tipps und Tricks gibts im Internet. Einfach mal bei google schaun 😉

  8. Clara

    Hey! Ich hatte am Montag (12.8.) eine Zahnoperation in der sie mir mit Vollnarkose alle 4 weissheitszahne genommen haben. Mein Arzt und die Leute in der Privatklinik meinten, dass ab Mittwoch die Schwellungen zurückgehen. Heute, Freitag, ist leider meine Zunge immer n ih total dick u va bammstig. Ich spüre und Schmecke kaum was… Die Backen sind noch etwas dick aber ok. Mehr Angst macht mir wirklich dass innen alles so dick ist – va fürchte ich um meinen Geschmackssinn!!
    Hat irgendwer Erfahrung mit so einer Situation??

  9. Lisa

    Hallo, ich hatte am 30.08.2013 eine Zahnop auf der Rechten Seite, die obere Seite ist superverlaufen aber an unterkiefer war alles scheiße die Wurzel vom unteren Weißheitszahn hat sich direkt um den Nerv gewickelt ich habe 2 Stunden auf den Stuhl gelegen. Am nächsten Tag war meine Backe noch dicker und voller Schmerzen und am zweiten Tag ist der Unterkiefer etwas blau geworden.

    Wie lange kann soeine Schälung dauern?

  10. Simone

    Moin zusammen, bei mir wurden vor einer Woche 2 Weisheitszähne entfernt. Ein super Tipp mit dem man verhindern kann, dass man sich in einen Hamster verwandelt: Neben dem durchgehenden Kühlen möglichst nur aufrecht sitzen und auch mit erhöhtem Oberkörper (halbsitzend) schlafen. Mag zwar nicht die bequemste Art zu schlafen sein, aber so kann man verhindern, dass die Wange extrem anschwillt. Hat bei mir super geklappt. Schwellung war minimal, hat nicht gestört und war nach 5 Tagen komplett weg. 🙂

  11. Robert

    Naja dann schreib ich doch auch mal meine bisherigen Erfahrungen hier rein.
    Ich hab mir alle 6 Weißheitszähne auf einen Schlag unter lokaler Betäubung entfernen lassen.
    (Ja ich hatte sogar noch 2 zusätzliche Zähne im Oberkiefer)
    Op is jetz gute 30 Stunden her, Laut Artikel sollte ich ja jetz am Schwellungshöhepunkt sein, und so sieht auch mein Gesicht auch. Nen Teelöffel, und mit Not auch noch nen Esslöffel krieg ich zum Suppe oder Joghurt löffeln aber immernoch ganz gut in den Mund, Zähneputzen ging eben auch.

    Schmerzen hatte ich ehrlich gesagt noch garkeine. Hab auch Ibuprofen verschrieben bekommen, und hab das auch am Tag der OP genommen, weil mir dazu geraten wurde. Als ich heute aufwachte waren immernoch keine Schmerzen da, da nahm ich eine Zweite, allerdings eher wegen der entzündungshemmenden Wirkung. Ab jetz will ich sie aber nurnoch bei Bedarf nehmen. Wer weiß.

    Also bisjetz ist es eig noch ziemlich ok, aber wer weiß, kommt vieleicht alles noch? 😀

  12. svantje

    Hallo zusammen,

    Wollte jetzt hier auch mal über meine erfahrungen berichten, für all diejenigen die große panik vor der schwellung bzw vor den schmerzen haben. Also mir ist gestern 1 zahn im unterkiefer entfernt worden. Als die betäubung nachließ wurde es kurzzeitig unangenehm dann habe ich 1 ibuprophen genommen und konnte ganz normal schlafen sogar auf der operierten seite ohne schmerzen 😮
    Am nächsten morgen (heute) war alles prima die schwellung ist so gut wie garnicht vorhanden 😀 lediglich das ich meine zähne nicht aufeinander bekomme nervt etwas beim essen 😛
    Aber dann ist jetzt halt erstma suppe angesagt 😀
    Bei mir sind die schmerzen auch ohne schmerzmittel aktuell gut auszuhalten (y) man merkt lediglich so ein kleines ziehen in der operierten region.
    Alle die die op noch vor sich haben lest bloß keine negativen erfahrungen! Habe mich damit bis gestern auch völlig bekloppt gemacht und hatte rießen panik. Jetzt 24 h nach der op denk ich mir, das war jetzt nicht wirklich was besonderes 🙂
    Also leute kopf hoch hört nicht auf eure freunde wenn diese euch mit schmerzen und ähnlichem verunsichern bei mir wars wirklich ein Kinderspiel

  13. Lene

    Hallo, ich habe gestern unter Vollnarkose alle 4 Weisheitszähne gezogen bekommen, weil ich so große Angst hatte. Bisher ist kaum eine Schwellung aufgetreten und ich sehe aus wie immer. Ich kann den Mund weit aufmachen und so ist auch Zähneputzen kein Problem. Ich habe sogar 2 Stunden nach der OP wieder ein Brot gegessen. Ich denke es ist bei jedem anders, aber jetzt weiß ich, dass ich nicht so Angst hätte haben müssen.
    Eine Woche vor dem Eingriff habe ich übrigens angefangen täglich Arnica Globolis zu nehmen und jetzt nehme ich sie immer noch. Diese sollen die Schwellung möglichst gering halten. Kann ich wirklich nur empfehlen. Gibt es in der Apotheke für ca. 8€, sein aber über 2000 „Kügelchen“ enthalten, sodass es lange hält und der Preis sich lohnt.

    Gute Besserung an alle! 🙂

    Lene

  14. Zoé

    Bei meiner 1. OP ist meine Wange 3 Tage an- und 2 Tage abgeschwollen. Vorallem Unten hatte ich eine Schwellung wie ein Ei, dass dann langsam nach oben hin „ausgelaufen“ ist.

    Bei meiner 2. OP ist meine Wange 5. Tage angeschwollen und ist noch (nach 2 weiteren Tagen) am abschwellen. Hier war meine ganze Wange riesengroß bis eigentlich unter die Augenbraue, ein blaues Auge und einen blauen Fleck am Unterkiefer (sah wirklich aus, als hätte mich jemand verprügelt).

  15. Jus

    Mir wurden heute ebenfalls alle 4 Weißheitszähne herausoperiert. Bis jetzt hält sich der Schmerz in Grenzen ( 7 Stunden nach der OP). Habe nach der OP Ibuprofen und jetzt nochmal eine genommen, weil der Schmerz stärker wurde. Bei mir war es aber auch so, dass drei direkt gezogen werden konnten und nur einer ziemliche Probleme machte. Wurzel abgebrochen usw.. Wenn es morgen nicht schlimmer ist, bin ich echt froh. Dann war es keine extrem große Sache. Auch wenn es halt insgesamt ne ziemlich unangenehme Sache ist. Schwellung kommt bestimmt noch ein wenig, aber ist jetzt noch nicht wirklich extrem. Wird schon hinhauten, ihr werdet es auch überleben 😉

  16. Alex

    Ich habe mir gestern Nachmittag alle drei verbliebenen WHZ entfernen lassen (einer unten rechts, beide links) und sehe mittlerweile aus wie ein Hamster.^^
    Schmerzen habe ich kaum, die Blutung war gestern Abend schon fast beendet und trinken geht mittlerweile auch ohne größere Probleme. Allerdings geht mir die Schwellung ein wenig auf die Nerven, da die Haut sehr gespannt ist und beim Sprechen nötige Mundbewegung stark einschränkt. Dafür gibt’s aber auch eine einfache Lösung: Zeichensprache und Zettelchen, wenn das Herumgerate von Mutti etwas länger dauert.

  17. Lissi

    Hallo,

    ich habe gestern alle vier Weisheitszähne herausbekommen und hatte danach sehr starke Schmerzen. Heute sind meine Backen dick angeschwollen und ich sehe aus wie ein Hamster. Kann ich etwas anderes machen außer kühlen, damit die Schwellung bis Samstag weg ist?
    Ich habe am Samstag nämlich einen wichtigen Termin.
    Danke und liebe Grüße

  18. Em

    Ich hab am Montag (04.01.15) alle meine 4 Weisheitszähne rausoperiert bekommen (ohne Narkose). Direkt danach gings mir eigentlich ganz gut, hatte keine Schmerzen und konnte nach lachen. Nach circa einer Stunde fing ein leichter Schmerz an und seit dem wurde es immer schlimmer. Mit einem kalten Waschlappen hab ich versucht die Schmerzen zu lindern und mein Mund blutete wie verrückt. Nach zwei Stunden schmerze es dann unerträglich, ich war verzweifelt und hab angefangen zu heulen 😀 Also so ein Schmerz ist einfach unbeschreiblich. So als würde dir jemand mit nem Hammer auf deinen Kiefer schlagen und das ununterbrochen. Ich kann deswegen gar nicht glauben, dass ein paar Personen überhaupt keine Schmerzen nach einer Weisheitszahn-Op hatten. Jedenfalls hörte dieser unerträgliche Schmerz nicht auf und meine Wangen wurden mit der Zeit auch immer dicker. Von außen sowie von innen. Am zweiten Tag ging es mir morgens schon was besser. Jedoch nur morgens. Am Vormittag verschlechterte sich mein Zustand wieder und mir tat alles weh. Außerdem bekam ich Fieber und hatte ziemliche Ohren- und Halsschmerzen. Die Schwellung hatte sich zudem natürlich verstärkt, was aber total normal ist. Nur meide ich seitdem den Spiegel weil ich echt schlimm aussehe! Heute ist der dritte Tag und leider hat sich mein Zustand verschlechtert. Jedenfalls bin ich mit starken Schmerzen aufgewacht und hab überhaupt nicht gut geschlafen.. Ich hab zum Glück kein Fieber mehr, aber meine Wangen sind von innen so angeschwollen, dass ich mir immer mal wieder automatisch und unfreiwillig auf die Wange beiße, was auch schmerzhaft ist und ich jetzt so gut wie gar nichts mehr essen kann. Ich hoffe jedenfalls dass sich mein Zustand schnell bessert und meine Wangen bis Montag vollständig abgeschwollen sind, ansonsten verzweifel ich.. Ich will euch keine Angst machen, ich denke mal dass ich einfach Pech hatte 😀

  19. janna

    Hey, also ich musste auch alle meine weisheitszähne rausnehmen.
    Der artzt wollte 2×2 machen, hatte aber beim ersten mal 3 rausgenommen.
    Ich stand untwr voll narkose. Nach der ope war ich noch sehr benebelt und als ich wieder zu mir kam spürte ich nur ein unwohles gefühl.
    Ich habe mich 1 1/2 tage nur mich eis und joghurt ernährt.
    Di schwellung war nur minimal und ich hatte auch kaum schmerzen. Nach 1 1/2 tagen konnte ich auch schon wieder normal essen und man konnte kaum noch was sehen.
    Bei dem letzten weisheitszahn mussten sie aufschneiden. Ich hatte 4 tage unglaubliche schmerzen und konnte weder trinken noch essen. Meine backe war sehr angeschwollen und verfärbte sich in allen möglichen farben.
    Di schwellung und di schmerzen liessen etwa erst nach 1 1/2 wochen nach.

  20. Jusi

    Hallo,
    also mir geht es so ähnlich wie EM am Freitag bekam ich oben und unten je einen Zahn rausoperiert, seit dem gings mir immer schlechter, bei den Schmerzen habe ich das Gefühl, die steigern sich von Tag zu Tag (heute habe ich mir schon 2 x 800 Ibuprofen eingenommen, sonst würde ich wohl nur heulen) und die Schwellung war gestern so schlimm, dass ich nicht mal mein Auge aufmachen konnte, heute habe ich das Gefühl die Schwellung geht zurück, zumindest sehe ich auf das Auge schon was, mein Gesicht + Auge ist von dunkelblau über braun und grün verfärbt. Naja und die Ernährung besteht schon seit Tagen aus Trinkbrühe und seit gestern weichgekochter Reis.
    Als ich beneide alle, die fast keine Schmerzen haben, hoffe ich muss so eine Tortour nicht noch mal mitmachen.

  21. Anne

    Hallo,

    ich hatte meine zweite Op am 20.01. vormittags um 10 Uhr, habe mir die letzten 2 WhZ rausoperieren lassen, mittlerweile ist es der dritte Tag und es hat mich sehr verwundert, dass noch immer meine Wange dick angeschwollen ist, die ersten zwei WhZ wurden mir vor zwei Jahren herausoperiert, die waren auch noch im Kiefer, die Prozeduren an sich verliefen beide Male gut, habe auch Musik währenddessen gehört. Ich hatte die Nachwirkungen nicht mehr so schlimm in Erinnerung, was vielleicht ganz gut war, vielleicht aber auch der Grund, dass ich erst 2 Jahre später die anderen beiden WhZ herausnehmen lassen habe.
    Dieses Mal konnte ich die ersten Nächte kaum schlafen, hatte Schmerzen, wollte es mit den Ibuprofentabletten nicht übertreiben, der Arzt verschrieb mir 400mg die ich alle 5 st nehmen sollte, was ich auch tat, aber die waren wirklich sehr schwach, sodass ein anhaltender, wenn auch auszuhaltender Schmerz vorhanden war. Da ich im Schlaf unbewusst mit den Zähnen knirsche, habe ich mir die erste Nacht wohl öfter auf die Wange gebissen, was den Heilungsprozess wohl nicht förderte, legte mir aber dann diese Tupferchen zwischen den Zähnen hinein, da ich den Kiefer eh kaum geschlossen halten konnte.
    Meine Nachuntersuchung ist in 4 Tagen und ich denke bis dahin wird die Schwellung kaum zu sehen sein.

    • Anne

      übrigens mit lokaler Betäubung, habe währenddessen nichts gespürt

  22. Cora

    Wir wurden am Montag 2 Weisheitszähne oben gezogen.war in 20 Minuten wieder draußen.war das einfachste was ich je hatte beim Zahnarzt.nun 4 Tage später hat es sich entzündet auf der rechten Seite.ich Krieg meinen Mund nicht auf kein Zähneputzen kein Teelöffel. trinken Krieg ich hin mit schmerzen.
    Um auf dem Punkt zu kommen :
    Die Welt geht nicht unter das Zähneziehen an sich ist das leichteste was danach passiert kann man nie vorhersehen.

  23. David.B

    Hallo Leute.
    Montag am 30.5.16 wurden mir beide unteren WHZ entfernt worden. Da diese eine untypische Lage hatten wurde die ganze OP unter Vollnakose durchgeführt. Ich hatte am Tag der OP noch starke Schmerzen. Am ersten Tag nach der OP waren meine Wangen stark geschwollen. Leider habe ich heute am 2.6.16 bei meinem Hauszahnarzt erfahren das die rechte Seite sich entzündet hat. Ich habe AB bekommen und bin gleich mal zu meiner Apothekerin des vertrauen gegangen und kann nur die Mundspül-Löschung Octenidol empfehlen. Hatte vor der Anwendung noch starke Schmerzen und druck Gefühl. Jetzt geht es mir nach wenigen Stunden kurz nach der ersten Anwendung schon viel besser. Kann ich nur empfehlen. Auch wenn keine Entzündung vorhanden ist ist diese Spülung hilfreich bei der Wundheilung.
    Wenn ihr ein gutes Schmerzmittel sucht lasst euch Dolomo TN verschreiben. T und N steht hier für Tag und Nacht. Es gibt also pro Tag zwei Tabletten für Tagüber und eine für die Nacht. Die Wirkung für die Nacht wird euch helfen durchzuschlafen 😉 Ich liebe meine Zahnärzting und ich mag diese Art von Ärzten eigentlich nicht.

  24. Der lucas

    Moin moin. Hab gestern auch alle 4 WHZ auf einmal gezogen bekommen mit örtlicher betäubung. Hatte panische angst, hab die ganze zeit tierisch schnell geatmet fast angefangen zu heulen, allerdings als ich dann im wartezimmer war ging alles ziemlich schnell. Das längste war die fahrt zum kiefer chirugen. Musste meinen mund kurz ausspülen, wurde dann gebeten in ein nebenzimmer zu kommen mir dort eine haube über den kopf zu stülpen und etwas über die schuhe zu ziehen , soll ja alles steril sein bei einer op. Dann wurd ich in den op saal gebeten, und dann ging alles super schnell. Örtliche betäubung, 2 minuten gewartet, dann war alles taub konnte kaum noch sprechen , war das garnicht gewöhnt das irgendwas im gesicht taub ist haha. Dann hab ich eine art lappen über das gesicht gekriegt, dann hab ich die augen zu gemacht und dann ging alles wirklich richtig schnell, der kieferchirug setzte an und innerhalb von 10 sekunden war der erste weisheitszahn draußen, dann weitere 15 sekunden der 2e ALLES OHNE WAS ZU SPÜREN ABSOLUT 0 SCHMERZ, dann der 3e und dann der 4e. So war ich innerhalb von 5 minuten wieder aus dem OP saal raus, und fing an zu kühlen.
    Jetzt am 2en tag hab ich schon wieder geraucht kann halbwegs normal essen und es ist so gut wie keine schwellung bei mir zu erkennen, wirklich wenn man mich nicht kennt sieht man nicht das da irgendwas geschwollen ist. Und schmerzen sind echt zu ertragen mit ein paar ibuprofen spürt mans fast garnicht mehr. Alles halb so wild, bin übrignens 19 jahre alt und ein totaler schisser was OPs insbesondere zahn ops angeht. Aber da ist zahnstein abmachen fast unangenehmer haha.
    Greetz meine freunde und keine angst vor der zahn extraktion.

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.