Georg, 25: Weisheitszahnentfernung mit Dämmerschlaf | Weisheitszahn-OP.de

Georg, 25: Weisheitszahnentfernung mit Dämmerschlaf

Georg, 25: Weisheitszahnentfernung mit Dämmerschlaf

Guten Tag liebe Freunde,

Wohl jeder liest sich Erfahrungsberichte im Internet durch wenn einem etwas bevorsteht wie eine Weisheitszahnentfernung. Auch ich habe dies getan und möchte meine WHZ-OP-Erfahrung die ich jetzt hinter mir habe nun schildern (alle 4 WHZ).

Wie auch viele hier krieg ich jedenfalls Panik und Schweissausbrüche allein wenn ich den Geruch spüre vor der Tür eines Zahnarztes. Wo ich erfahren habe dass meine WHZ raus müssen war die Welt für mich nicht mehr die selbe und keine Minute verging ohne dass ich panisch daran gedacht habe es bald machen zu müssen. Ich hatte natürlich einen vortermin zur Kontrolle und Absprache etc. und die Klinik machte die OP (kann man kaum OP nennen) mit dem so genannten Dämmerschlaf! Obwohl ich über DS viel gelesen habe hatte ich trotzdem Angst wie es wohl sein wird.

An dem OP Termin bin ich nun mit Begleitperson in die Klinik erschienen. Nach 10 Minuten Wartezeit wurde ich schon aufgerufen und in den Behandlungsraum geführt, da war natürlich schon alles vorbereitet und die Aufregung und Angst stieg nochmals kurz an. Kaum auf dem Stuhl kam schon der Arzt rein und legte mir den Venenzugang, was absolut nicht wehtut (für Spritzenphobiker), er dosierte gleich noch den Chill-Stoff und paar Secunden später war ich Entspannter als nie, man kriegt Lust Witze zu erzählen oder lächelt einfach blöd und erfreut sich an der Lampe dass über einem leuchtet aber keinesfalls denk man noch an die Behandlung…verflogen ist das ganze wie im Traum 1,5 Stunden kamen mir vor wie höchstens 20 minuten, erinern kann ich mich nur noch dass der Arzt mal oben am fädelchen mal unten am fädelchen gezogen hat der Rest wie weggeblasen. Keinerlei schmerzen oder Aufregungsgefühle ….nix!

Davor hätte ich es selbst nie gedacht oder geglaubt. Dann mit Begleitperson heim paar Stunden Tupfer im Mund wegen Wundschliessung und jetzt 3 Tage später alles Supi. Natürlich noch etwas Schmerzen was aber locker ohne Schmerzmittel auszuhalten ist. Ist wie leicht verbrannte Wange nach zu heißem Käsewürstchen…halb so wild.

Dämmerschlaf ist die beste Methode Schmerz und Risikofrei solche Behandlungen durchzustehen, dabei hat man auch noch super Laune… Also Leute die meiste Angst und die meisten Schmerzen habt ihr vor der Behandlung!

MfG



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.