Svenja, 19: Vier raus in Vollnarkose

Svenja, 19: Vier raus in Vollnarkose

Huhu ihr Lieben 🙂
Ich mag euch mal von meiner Weisheitszahn OP berichten. Gerade liege ich auf der Couch und bin noch etwas beduselt von der Vollnarkose. Aber ich dachte ich berichte mal bevor ich mich nicht mehr an alles erinnere 🙂

Also ich versuche es mal soweit zu beschreiben, wie ich mich noch erinnere. Ich hatte nÀmlich davor total Angst davor und wurde deswegen unter Vollnarkose versetzt (vor der ich auch sehr Angst hatte).

Heute musste ich auf jeden Fall um 16:30 Uhr in der Praxis sein. 8h zuvor durfte ich nichts mehr essen/trinken. Heißt, ich bin frĂŒh aufgestanden, habe gefrĂŒhstĂŒckt und dann wars das fĂŒr heute. Über den Tag ist die Aufregung auch gestiegen und irgendwann saß ich dann bei Mama im Auto und kurze Zeit spĂ€ter im Wartezimmer.

Die waren alle total lieb und es war noch eine da mit der ich mich etwas unterhalten hatte. Nach ca. 30 Minuten warten wurde ich dann zusammen mit dem MĂ€del aufgerufen. Wir bekamen ein OP Hemdchen in die Hand gedrĂŒckt und wurden in einen Umkleideraum geschickt. Dort gibts wie im Schwimmbad SchließfĂ€cher, also alles aus, Kittelchen an und wieder zurĂŒck. Diesmal kamen wir in einen anderen Warteraum. Vorher wurde uns aber auch schon ein Zugang in die Armbeuge gelegt und wir mussten eine „Zauberpille“ (Beruhigungsmittel) nehmen.

Circa 15 Minuten spĂ€ter hat die dann auch gewirkt und wir waren wie betrunken. Meine Beine wurden schwer, der Kopf leicht und ich musste gigglen. Der anderen ging es genauso und so richtig viel weiß ich auch nicht mehr.

Irgendwann kam ich in einen Raum und musste mich hinlegen. Ich bekam noch das EKG und den Blutdruckmesser und dann kam auch schon die Maske mit der Anweisung „Tief ein und ausatmen“. Habe ich auch gemacht und sofort hats im Arm und kurz darauf im ganzen Körper gekribbelt. Die Decke fing an sich zu drehen und ich musste total gigglen. Dann war ich weg.

45 Minuten spĂ€ter bin ich mit KĂŒhlpacks auf den Wangen aufgewacht. Es ging mir total gut, nur ich war noch sehr benebelt. Das bin ich jetzt auch noch aber ansonsten ist es echt gut. Langsam schwellen die Wangen an, aber das ist ja normal.



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert