Daniel, 19: Panik völlig unbegründet! Dämmerschlaf

Daniel, 19: Panik völlig unbegründet! Dämmerschlaf

Hey mein Name ist Daniel und das wirklich schlimmste an der OP sind die Gedanken die man sich davor macht. Ich schreibe euch hier den Erfahrungsbericht, dass ich einigen von euch die Angst nehmen kann.
Ich habe gestern alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen. 3 waren noch unter der Haut und einer schon leicht draussen.
Ich habe mich für den Dämmerschlaf entschieden, da ich keine 300€ für eine Vollnarkose ausgeben wollte aber das ganze auch nicht mitbekommen will. Somit saß ich dann im OP-Raum. Mit einem kleinen Stich wurde mir eine Infusion gelegt und das wars dann auch schon mit dem Schlimmsten. Die Chirurgin kam in das Zimmer und steckte eine kleine Spritze and die Infusion. Ich steckte mir noch schnell meinen zweiten Kopfhörer ins Ohr und sagte noch: „Bitte erst anfangen wenn ich..“ Das wars. Ich bin im Aufwachraum aufgewacht und war erstaunt. Wow, das wars? Ich fühlte meine Unterlippe nicht, da diese noch betäubt war. Meine Mutter kam in den Raum und holte mich ab.

Meine Backen sind weder geschwollen, noch tun sie in irgendeiner Weise weh, aber das unterscheidet sich ja von Mensch zu Mensch.
Jedenfalls, wenn Ihr im Internet nicht aufhört Erfahrungsberichte zu lesen, wird irgendwo auch mal ein schlechter dabei sein. Der wird sich dann bei euch festsetzen. Also das schlimmste momentan ist, dass ich wenig von dem essen darf was ich gerne essen würde. Und nun schon seit gestern Kohldampf hab! Ausserdem würde ich ganz gerne eine Rauchen aber meine Vernunft siegt doch irgendwie.

Also nicht lang drüber nachdenken sondern einfach machen!



1 Kommentar zu "Daniel, 19: Panik völlig unbegründet! Dämmerschlaf"

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.