Oliver, 19: Viel zu große Sorgen gemacht

Oliver, 19: Viel zu große Sorgen gemacht

Ich habe letzte Woche Donnerstag meine 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose entfernen lassen. Eine örtliche Betäubung kam für mich nicht in Frage auch das es hieß das ich die 240 € für die Narkose selber bezahlen musste, es war mir jeden Cent wert. Als ich wieder aufgewacht bin war mein Gesicht noch komplett Taub. Mir ging es gut als ich aufgeacht bin und konnte die Praxis direkt verlasssen. Als ich im Auto meiner Eltern saß fing ich plötzlich an aus dem Mund zu Bluten. Das kam so unerwartet das ich mein ganzes Tshirt und das Auto voller Blut gemacht habe. Die Blutung hielt für eine halbe Stunde an danach hat es aufgehört. Ich habe darauf gehofft das die Betäubung schnell nachlässt da ich wegen der Vollnarkose 6 Stunden vor der OP nix essen konnte und ich tierisch Hunger hatte. Gegen Mittag habe ich mich dann an Spaghetti Suppe getraut diese konnte ich den umständen entsprechend gut essen. Die ersten 3 Tage habe ich jeweils 3 Iboprofen 600 mg jeden Tag genommen danach die tage wurde es immer weniger. Essen klappt nach 6 Tagen auch schon wieder richtig gut und meinen Mund kriege ich auch schon wieder gut auf. Morgen werden noch die Fäden gezogen und dann habe ich es Überstanden.

Schmerzen habe ich soweit keine gehabt es war teilweise die ersten Tage ein leicht unangenehmer Schmerz aber ein aushaltbarer.

 

 

 



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.