Anna Koch, 19: Das sieht nach Trennung aus! 4 Zähne, 12 Minuten | Weisheitszahn-OP.de

Anna Koch, 19: Das sieht nach Trennung aus! 4 Zähne, 12 Minuten

Anna Koch, 19: Das sieht nach Trennung aus! 4 Zähne, 12 Minuten

Hallo ihr Menschen!

Nachdem ich mich selbst erfolgreich durch diese Seite vor der OP total verrückt gemacht habe, trage ich nun auch einen Bericht bei mit dem Ihr euch unnötig verrückt machen könnt. Genau: Unnötig!

Röntgenbild beim Zahnarzt ergab:” Das sieht nach Trennung aus!” Ich hatte sie alle 4 und mein Kiefer ist definitiv zu klein für sie alle. Meine Weisheitszähne waren alle gerade,aber auch alle noch verborgen (siehe Röntgenbild).

3 Wochen musste ich auf den OP Termin warten nachdem mich mein Zahnarzt zum Kiefer-Chirugen überwiesen hat . Und jeden Tag hab ich damit verbracht daran zu denken, wie schrecklich das alles werden wird. Vorallem die 3 Tage davor waren der absolute Stress, da war mir auch klar wenn dann alle auf einmal entfernen lassen und nicht zweimal warten müssen. Das war eine Entscheidung die ich überhaupt nicht bereue! An dieser Stelle nochmal ein Sorry an alle Freunde denen ich in dieser Zeit so aufn Keks gegangen bin.

Am Tag der OP war ich vergleichsweise entspannt, als ich dann im Behandlungszimmer saß habe ich die Ärztin mal gefragt, wie lange sie wohl für meine 4 relativ günstig liegenden Zähne braucht.
Ich: ” Was meinen Sie, Wie lange dauert die Prozedur?”
Ärztin:” Ich schätze so 10 Minuten für alle 4.”
Ich: “Niemals! Sie lügen mich doch an!”
Ärztin:” Wollen wir wetten?”
Ich:”Klar machen wir!”

Also Zack 4 Spritzen in die Schnute und 15 Minuten warten. Seit euch bewusst: Die Spritzen sind das einzige was weh tut,danach seit Ihr betäubt und es kann nicht weh tun!  Also ganz entspannt sein 🙂 Das Gefühl der Betäubung ist komisch aber auch irgendwie lustig. Wer wollte nicht schonmal einen Hollywood-Botox-Unfall an der Lippe erleben?
Dann ging es los das aufschneiden der Haut hab ich überhaupt nicht mitbekommen, das “fräsen” des Kiefers dann schon. Das Geräusch ist unheimlich laut und ich fand es auch sehr unangenehm. Obwohl ich meine Musik auf voller Lautstärke gehört habe, hatte ich von  dieser in dem Moment nicht so viel. Aber auch das ist temporär, und ihr werdet es überleben!  Der Druck auf meinem Kiefer beim rausziehen war gut auszuhalten.

Zur Auflösung der Wette, die Ärztin hat bei diesem Routine Eingriff tatsächlich nur 12 Minuten für alle 4 Zähne gebraucht, das sind trotzdem mehr als 10 also habe ich die Wette gewonnen, konnte aber mit dem Spielzeug aus der Kiste für Kinder nicht ganz so viel anfangen.

Nach der OP habe ich immer gut gekühlt und konnte 3 Tage nur weiche Dinge essen. Die Schmerzen sind mit Ibuprofen gut auszuhalten und lassen ab dem 2. Tag auch stetig nach. Die Hamsterbacke sieht zwar kacke aus, ist aber völlig normal und spätestens ab dem 3. Tag verwandelt ihr euch zurück.

Also: Egal wie viel Angst und Sorgen ihr habt. Reduziert diese um etwas mehr als die Hälfte und sie sind realistisch. Denn: Alles nur halb so schlimm wie gedacht! Wenn Ihr einen leichten Eingriff habt: spart das Geld für irgendwelche Narkosen, ich hätte es bereut und kann jetzt demnächst lecker davon Essen gehen.



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.