Jennifer, 23: Bei weitem nicht so schlimm wie gedacht.. | Weisheitszahn-OP.de

Jennifer, 23: Bei weitem nicht so schlimm wie gedacht..

Jennifer, 23: Bei weitem nicht so schlimm wie gedacht..

Ich hatte meine OP vor genau einer Woche am Montag, gestern wurden mir die Fäden gezogen. Die Zeit vor der OP war die schlimmste, denn ich hatte einfach mega Angst. Ich musste mich überwinden den Termin nicht abzusagen.

Tag der OP: Ich war gleich ganz früh um 9 Uhr morgens dran. Vorher habe ich eine Beruhigungstablette erhalten, die bei mir aber nicht geholfen hat. Als ich endlich auf dem Stuhl saß, habe ich die Spritzen bekommen, zwei Stück pro Zahn. Ich habe gleich alle 4 auf einmal ziehen lassen da ich genau wusste, dass ich mich nicht noch einmal auf diesen Stuhl setzen würde.

Die Spritzen waren unangenehm aber aushaltbar. Sie haben sofort gewirkt und ich habe nichts mehr gespürt. Die ganze OP lang habe ich nichts gemerkt – keinen Schmerz, keinen Druck. Ich habe nur alles gehört und gehofft, dass es bald vorbei ist. Die Geräusche vom Bohren usw. prägen sich ein und sind ekelig aber das war´s dann auch schon.  Meine Angst war unbegründet. Als ich zu Hause war habe ich immer schön gekühlt, die Schwellung kam erst am nächsten Tag. Aber wenn man immer gu kühl wird sie nicht so stark.

Meine untere linke Lippe, das Kinn und die Zahnreihe sind taub geblieben, anscheinend wurde der Nerv etwas getroffen. Nach und nach kommt das Gefühl aber langsam wieder. Ich spüre nach einer Woche die Zähne schon wieder und mein Kinn kribbelt ständig, als wäre es eingeschlafen.

Ich hatte nach der OP keine Schmerzen, immer nur ein unangenehmes Gefühl. Ich habe die ersten zwei Tage jeweils 3x am Tag eine 600ter Ibu genommen, dann zwei Tage jeweils 2 und dann gar keine mehr.

Vor dem Fäden ziehen hatte ich nochmal richtig Angst.. Mein Zahnarzt hat die Stellen vorher nochmal mit Spray betäubt und sich dann an die Arbeit gemacht. Ich habe auch davon gar nicht´s gemerkt.

Fazit: Aufregung um sonst! 🙂 Alles halb so schlimm wie gedacht. 😉 Am besten nicht so viele Berichte vorab lesen, dass macht einen nur verrückt.



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.