Mia, 15: Viel weniger schlimm als gedacht (mit Sedierung/Dämmerschlaf) | Weisheitszahn-OP.de

Mia, 15: Viel weniger schlimm als gedacht (mit Sedierung/Dämmerschlaf)

Mia, 15: Viel weniger schlimm als gedacht (mit Sedierung/Dämmerschlaf)

Letzte Woche wurden mir alle 4 Weisheitszähne entfernt.
Ich hatte vorher gute und schlechte Erfahrungsberichte gelesen und bin dann mit sehr gemischten Gefühlen zur OP gegangen. Eigentlich eher sogar mit Angst.

Wie ist es dann gelaufen? Also:
Ich bin morgens zum Termin, musste zum Glück nicht lange warten und bin fast direkt ins Behandlungszimmer. Mund gespült, mp3-player fertig gemacht. Und dann habe ich schon den Zugang (einen dünnen Schlauch an den Arm wie beim Blutabnehmen) bekommen, total unkompliziert 🙂 Ich denke, über den Zugang habe ich direkt das Mittel für die Sedierung bekommen.
Und dann? Dann bin ich einfach wieder wach geworden 🙂 Kein Bohren, kein Ziehen, keine fiesen Geräusche, nix 😀 Alles war schon vorbei und ich hatte alles Fiese verschlafen!

Zuhause habe ich dann gekühlt und nochmal gekühlt. Schmerzmittel hab ich schon vorbeugend genommen.
Die Schwellung der Backen ist erst am nächsten Tag gekommen. Aber nach drei Tagen sah man dann kaum noch etwas.

Ich würde es jederzeit genau so wieder machen lassen 🙂

Mein Tipp:
Lasst die OP auf jeden Fall mit Sedierung machen! Dann fallen die meisten fiesen Sachen schonmal weg 🙂 Und für die Zeit danach gibt es ja Kühlpacks, Schmerztabletten, Hipp-Gläschen und ein Sofa mit Fernsehn 🙂 Bringt das einfach hinter Euch. Es ist halb so schlimm 🙂



1 Kommentar zu "Mia, 15: Viel weniger schlimm als gedacht (mit Sedierung/Dämmerschlaf)"

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.