Lea, 26: 4 auf einen Steich

Lea, 26: 4 auf einen Steich

am 11.11.14 habe ich mir alle 4 weissheitszähne bei einem kieferchirurgen entfernene lassen. dies, weil der platz eng wurde und sich das zahnfleisch immer wieder entzündet hatte. ich hatte einen ziemlichen bammel. das rausnehmen mit lokal anästhesie dauerte 3 stunden, da die wurzeln sehr fein waren und immer wieder abbrachen.
anschliessend war ich für 6 tage (bis und mit sonntag) krank geschrieben. am donnerstag war es am dicksten, ich konnte kaum sprechen oder lachen. dennoch hatte ich nie schmerzen, trank viel kalten kamillentee, frucht und gemüsesäfte und an tag 4 kartoffelstampf. auf milch und kaffe hätte ich nicht verzichten müssen, tat dies jedoch trotzdem. am dienstag 18.11.2014 kamen die fäden raus und vorbei war der spuk! 🙂

ich habe viel (kamillentee) gertunken, bis zum fadenziehen mit coldpack gekühlt, nichts gebissen, beim schlafen das kopfteil des bettes hochgestellt und eine extra kleine zahnbürste zum reinigen gekauft. schmerzmittel nahm ich 3 mal tägl. bis sam. danach noch eine.
ich bin froh, ist es rum. schlimm war es jedoch wirklich nicht, höchstens der hunger der mich plagte 😀



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.