Lena, 15: Schnell vorbei mit der "Zauberpille" | Weisheitszahn-OP.de

Lena, 15: Schnell vorbei mit der “Zauberpille”

Lena, 15: Schnell vorbei mit der "Zauberpille"

Also zuerst einmal: Ich hatte mega Angst vor der Weisheitszahn OP und hab sie gefühlte 100x verschoben, bis ich dann den Kieferchirurg gewechselt habe.

Der neue war sehr freundlich und bot mir dann auch direkt diese “Zauberpille” an. Das ist im Prinzip ein Beruhigungsmittel, aber das hab ich erst danach mitbekommen 😀

Also Termin ausgemacht, nen Tag vorher zum Vorgespräch, wo mir nochmal alles in Ruhe erklärt wurde und dann mit den zwei Tabletten heim.
Bis 18 Uhr durfte ich noch essen, hab ich auch und dann um 20 Uhr schlafen gelegt, damit ich einigermaßen früh einschlafe, mir war schon klar, dass das dauert so aufgeregt wie ich war.

7 Uhr hat meine Mama mich geweckt, hab mich locker angezogen und sind zum Arzt gefahren. Im Warteraum gabs dann die “Zauberpillen” und dann durfte ich direkt in einen Vorbereitungsraum mitgehen und mich auf die Liege legen. Ich bin dann nochmal kurz auf Toilette und als ich zurück kam war die Liege schon “sooo weich”. Es war wunderschön, nachdem ich 10 Minuten die Wand angestarrt hab und dabei im Kopf schon am Träumen war, durfte ich mitkommen.

Nachdem ich ein bisschen durch die Praxis geschwankt bin, gestützt von zwei Helferinnen, hab ich erstmal noch (weiß ich nicht mehr so wirklich), mich ausgezogen, weil ich wohl dachte, dass man das beim Arzt so macht 😀 😀 Fanden alle ziemlich witzig und hab dann nachdem ich 3x nicht mehr in meine Hose kam, eine Decke bekommen und mich da reingekuschelt 🙂

Dann hab ich mich hingelegt, das weiß ich noch, durfte mir ne Farbe für die Maske aussuchen, hab Rosa genommen und gesagt, dass der Sauerstoff so süßlich riecht, dann war Lena im Land der Träume xD

Zwei Stunden später kamen langsam meine Sinne wieder. Ich fühlte mich mega high, was auch den Rest vom Tag bis jetzt so blieb und hatte eine total dicke Wange.
Wir sind dann heim, wovon ich kaum etwas weiß und hab erstmal die Ibu genommen, die hat mich dann nochmal umgehauen. Ich bin immer noch kaputt, aber es war echt angenehm.

Die andere Seite kommt auch mit der Pille raus 🙂



1 Kommentar zu "Lena, 15: Schnell vorbei mit der “Zauberpille”"

  1. Finja

    Hi!
    Was sind das genau für Zauberpillen die du bekommen hast? geht damit die op auf Jeden fall schnell vorbei? und woher weiss ich ob ich die vor der op auch bekommen kann? hab echt angst
    Finja

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.