Sophia, 20: Alles super gelaufen | Weisheitszahn-OP.de

Sophia, 20: Alles super gelaufen

Sophia, 20: Alles super gelaufen

Bei einem Kontrolltermin bei meiner Zahnärztin würde festgestellt, dass meine Weisheitszähne schief in die anderen Backenzähne wachsen. Also ging es für mich zum Kieferchirurg. Ich hatte mich dafür entschieden, alle 4 auf einmal ziehen zu lassen und das war auch eine gute Entscheidung.

Die OP war echt entspannt – bei dem Beratungsgespräch davor wurde mir empfohlen, das ganze mit etwas Dormicum machen zu lassen (musste dafür nichts bezahlen) und das habe ich dann intravenös von der Kieferchirurgin bekommen.

Ich war die ganze Zeit wach und habe eigentlich auch alles mitbekommen, aber ich war durch das Dormicum sehr entspannt und hatte einfach die Augen zu. Die Betäubungsspritzen waren etwas unangenehm, aber das war schnell vorbei. Da bei mir alle Zähne unter dem Zahnfleisch lagen, mussten alle rausgeschnitten werden. Bis auf starken Druck beim Ziehen der Zähne habe ich nichts aber gespürt. Nach 45 Minuten war ich fertig und konnte mich abholen lassen.

Direkt nach der OP hatte ich kaum Schmerzen, ich hatte etwa eine Stunde danach eine Ibu 400 genommen und habe mich dann etwas hingelegt, weil ich nach dem Dormicum doch ziemlich benebelt war, aber das kam erst zuhause. Die nächsten zwei oder drei Tage waren nicht so toll, weil mein Gesicht trotz ständigem Kühlen stark angeschwollen waren und ich schon ziemliche Schmerzen hatte. Aber mit Ibuprofen (habe Ibu 600 mg auf Rezept bekommen) und viel Schlaf ging auch das vorbei.

Nach 5 Tagen konnte ich auch schon langsam wieder kleine unpürierte Sachen essen, aber davor habe ich meinen Mund gerade so weit aufbekommen, dass ein kleiner Löffel mit Apfelmus oder Suppe reingepasst hat.

Eine Woche später kamen die Fäden raus, das tat überhaupt nicht weh und die Wunde sah gut aus. Ich habe eine Spritze mit einem Aufsatz zum Spülen mitbekommen, um nach dem Essen die Reste aus den Löchern zu spülen.

Jetzt sind drei Wochen vorbei und die Löcher wachsen sehr gut zu, heute war mein letzter Kontrolltermin und es sah alles super aus.

Ich kann jedem empfehlen, sich alle 4 Zähne mit einem Mal ziehen zu lassen, weil man dann nur einmal den Stress mit Kühlen, Essen und Schmerzen hat.

Mit Dormicum fand ich die Sache sehr angenehm, weil man einfach extrem ruhig ist und es einem irgendwie egal ist, was da gemacht wird. Ich glaube, dass die Dosis bei mir nicht sehr hoch war – ich konnte direkt danach normal laufen und hab keine so großen Erinnerungslücken. Ich hätte mich aber dagegen entschieden, wenn ich es selbst bezahlen müsste, weil es bestimmt auch ohne erträglich gewesen wäre.
Viel Glück für euch, ihr schafft das und es ist wirklich nicht schlimm!



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.