Baris, 22: Einige Tipps als Ergänzung | Weisheitszahn-OP.de

Baris, 22: Einige Tipps als Ergänzung

Baris, 22: Einige Tipps als Ergänzung

Hallo, ich möchte die Tipps aus meiner Sicht ergänzen:

– Lasst es möglichst in der kühleren Jahreszeit machen und nicht im Sommer. Bei hohen Temperaturen schwellen die Backen stärker und es blutet mehr

– Hatte nur örtliche Betäubung obwohl zwei Zähne waagerecht lagen. Würde wegen sowas nie eine Vollnarkose riskieren!

– Unbedingt vorher und reichlich alles Wichtige einkaufen, vor allem Schmerztabletten und Kühlkissen (mindestens 2 große pro Seite)

– iPod mitnehmen ist auf jeden Fall wichtig und darauf achten, daß die Musik ordentlich laut ist und nicht viele Pausen hat (Death Metal statt Ballade). Die Geräusche sind das Schlimmste an der ganzen Sache!

– Ich hab mir je zwei Weisheitszähne entfernen lassen und würde es so auch wieder machen, hätte sonst wohl ziemliche Schwierigkeiten mit essen gehabt

– Sofort danach Schmerztabletten nehmen, die Betäubung hält unterschiedlich lange an. Lieber zu früh als zu spät!

– Nicht nur Suppe essen, sondern ständig abwechseln (Kartoffelbrei, weiche Früchte usw. usw.! Suppe hängt einem nämlich sonst sehr schnell zum Hals raus!

– Ich hab je nur den ersten Tag gekühlt und es wurde trotzdem nicht sehr dick. Das ist aber wohl bei jedem anders, also lieber die Anweisung vom Arzt befolgen.

– Nach dem Essen auf jeden Fall spülen (vielleicht nicht gleich am ersten Tag), sonst hat man die Wunde bald voll mit Essensresten und kriegt sie nur noch schwer raus

– Nicht zuviel Panik, so schlimm ist es wirklich nicht. Schmerzen waren auf jeden Fall zum aushalten. Mit Tabletten sowieso.

Grüße, Baris



Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.