Marie, 19: ANDERS schlimm als ich dachte. | Weisheitszahn-OP.de

Marie, 19: ANDERS schlimm als ich dachte.

Marie, 19: ANDERS schlimm als ich dachte.

Hallo Liebe Leute ..

Ich habe eine riesengroße zahnarztphobie, konnte mir meine Weisheitszähne nur unter Vollnarkose ziehen lassen. (War wohl besser so, beim letzten mal hab ich den Arzt gebissen, sorry dafür;p ) Dafür sollten es aber auch gleich alle 4 sein, damit ich das einfach hinter mir hab.
Vielleicht erzähl ich kurz wie es ablief , ich stand morgens um 9 nüchtern beim Zahnarzt und wurde direkt auf den Stuhl versetzt. mir wurde der Blutdruck gemessen, ein EKG geschrieben , dann kam die Narkose. Ich sollte bis 10 zählen, kann mich aber schon nicht mehr an die 3 erinnern :p . war definitiv besser so. als ich aufgewacht bin, lag ich zitternd ohne ende (weil die Narkose nachgelassen hat) und blutend auf einer Liege und musste mich etwas gedulden bis ich nachhause durfte . Am Tag der OP hat man äußerlich nichts von einer Schwellung gesehen, und das tut man jetzt, am 3.tag, auch nicht . Ich denke das lag an dem homöopathischen Medikament ARNICA D6 was ich ein paar tage vorher angefangen habe zu nehmen. sind kleine zuckerkügelchen die die Schwellung verhindern. Sind super 🙂
Durch IBO 600 & Antibiotika hab ich auch eigentlich keine schmerzen, nur habe ich seit der OP ziemliche Halsschmerzen und eingerissene Mundwinkel,was sehr viel unangenehmer ist, als die Fäden und Wunden in meinem Mund . Alles in allem war die OP aber sehr viel weniger schlimm als ich es befürchtet hatte . Bin trotzdem froh das es vorbei ist und sehne mich schon nach dem ersten festen essen :p LG Marie



1 Kommentar zu "Marie, 19: ANDERS schlimm als ich dachte."

  1. Annette

    Hi Marie!

    😀 Bei deinem Satz, dass du den Zahnarzt das letzte Mal gebissen hast, musste ich schon echt lachen. Sorry 😉 Ich finde es aber cool, wenn du trotz der zahnarztphobie den Humor nicht verlierst! 🙂
    Ich glaube, ich hätte meinen Zahnarzt aber auch gebissen, wenn ich nicht komplett ruhiggestellt gewesen wäre 😀 (Ich habe zwar keine Vollnarkose, sondern “nur” eine Sedierung bekommen. Aber zum beißen war ich danach auch so viel zu betäubt. Eigentlich war meine OP echt kurz und unkompliziert, das ging ratzfatz in nichtmal 10 Minuten. Aber ich habe auch ziemlich Angst vorm Zahnarzt und wurde deshalb unter starker Beruhigung behandelt. Zum Glück!! War dann überhaupt kein Problem mehr 🙂 )

    Das mit den eingerissenen mundwinkeln hatte ich auch auf einer Seite. Da hilft Pantenolcreme, die man so oft wie möglich drauf macht.

    Liebe Grüße und ganz schnell gute Besserung (und bald wieder guten Appetit!)

    Annette

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.