Die Spritzen tun weh, oder? | Weisheitszahn-OP.de

Die Spritzen tun weh, oder?

Die Spritzen tun weh, oder?

Heutzutage tun die Spritzen meist nicht mehr weh. Vor allem, weil dünnere Nadeln benutzt werden als früher. Im Gaumenbereich kann der Einstich aber manchmal trotzdem etwas unangenehm werden.

Viele Zahnärzte benutzen daher ein Gel, das die Einstichstelle oberflächlich betäubt (manche verlangen hierfür ein paar Euro zusätzlich, die nicht von der Kasse übernommen werden).

Ob Schmerzen beim Spritzen entstehen, hängt auch ein wenig von der Feinfühligkeit des Arztes ab …



45 Kommentare zu Die Spritzen tun weh, oder?

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.